Druckdaten

Datenformate
 
- PDF
- TIF(F)
- JPG
- EPS
 
Bei offenen Formaten bitte unbedingt Schriften, Bilder und Grafiken vollständig mitliefern.
 
Sofern Sonderfarben (HKS, Pantone) verwendet werden, ist deren exakte Bezeichnung anzugeben.
 
Auflösung
 
Wenn es um die Auflösung geht, begegnet man meistens der Abkürzung DPI.
DPI steht für Dots Per Inch, was übersetzt soviel heisst wie Punkte Pro Zoll. Ein Zoll entspricht der Länge von 2,54 cm oder auch 25,4 mm. Dots per inch bedeutet nun die Anzahl der "Dots" (Punkte) auf einer Länge von 25,4 mm. Je höher diese Anzahl, desto höher auch die Auflösung.
Beim Offsetdruck sollte die Druckvorlage eine Auflösung von mindestens 300 dpi haben (besser wären 405 dpi). Wer bei der Erstellung der Druckvorlage eine zu geringe Auflösung hat, muss beim späteren Druckergebniss damit rechnen, dass die "Druck"-Punkte zu grob oder auch sichtbar werden und somit kein befriedigendes Ergebnis darstellen.
Die Auflösung eines Standard Monitors beträgt übrigends 72 dpi, daher müssen digitale Bilder (meist ebenfalls in 72 dpi) grundsätzlich konvertiert (umgewandelt) werden in eine 1:1-Größe mit mind. 300 dpi, dabei sollte man dann natürlich auch gleich den richtigen Farbraum (CMYK statt RGB) für den Offsetdruck definieren.
 
Welche Auflösung für welchen Zweck?
 
200 dpi          Plakate ab DIN A3, Digitaldruckplakate
300 dpi          Flyer, Folder, Briefbogen etc. bis Format DIN A3 im Offsetdruck
600 dpi          Visitenkarten – durch die hohe Auflösung werden
auch kleinste Details und Schriften randscharf gedruckt
 
 
Randbeschnitt  (2 mm umlaufend)
 
Randbeschnitt bezeichnet eine technisch bedingte Abweichung beim Schneiden der fertigen Drucksachen. Diese Abweichung ist völlig normal und stellt kein Problem dar, wenn man darauf achtet, alle 4 Seiten der Vorlagedatei 2 mm größer als das Endformat anzulegen. Zusätzlich ist es ratsam, in Bezug auf das Endformat, einen inneren Abstand von weiteren 3 mm einzuhalten. So ergibt sich ein Sicherheitsabstand von insgesamt 5 mm, der wirksam ein unabsichtliches Abschneiden von Text- oder Grafikelementen verhindert.
 
Die wichtigsten Formate mit Beschnittangaben
schwarz = Endformat nach Beschnitt / rot = Format mit Beschnitt
 
A8: 52 x 74 mm / 56 x 78 mm
A7: 74 x 105 mm / 78 x 109 mm
A6: 105 x 148 mm / 109 x 152 mm
A5: 148 x 210 mm / 152 x 214 mm
A4: 210 x 297 mm / 214 x 301 mm
A3: 297 x 420 mm / 301 x 424 mm
A2: 420 x 594 mm / 424 x 598 mm
A1: 594 x 841 mm / 598 x 845 mm
A0: 841 x 1189 mm / 845 x 1193 mm
 
Visitenkarte: 85 x 55 mm / 89 x 59 mm
DIN lang: 210 x 105 mm / 214 x 109 mm
 
 
Farbmodus CMYK
 
Wir empfehlen Ihnen Ihre Druckdaten im CMYK-Farbmodus anzulegen. RGB Daten sowie sämtliche Sonderfarben (wenn 4-farbig bestellt) werden mit dem Profil ISO Coated automatisch in den CMYK-Farbraum konvertiert. Eingebettete Farbprofile werden dabei verworfen. Dabei kann es zu Farbverschiebungen kommen.
 
 
Schriften
 
  • wir empfehlen Schriften in Pfade/Kurven zu konvertieren
  • Schriften (falls nicht in Pfade/Kurven konvertiert) vollständig (nicht als Untergruppe) einbetten.
  • Auch Standardschriften (wie z. B. Arial, Courier usw.) einbetten.
  • Schwarzen Text nicht als Mischfarbe anlegen, sondern 100% Schwarz
 
Bei PDF-Dateien müssen sämtliche Schriften in Pfade konvertiert oder vollständig eingebettet sein (keine Untergruppen, inkl. Standardschriften). Falls dies in einer PDF nicht der Fall ist, kann es vorkommen, dass sich Zeilenumbrüche verschieben können, Sonderzeichen und Umlaute weggefallen oder ersetzt werden können. Wir empfehlen zusätzlich, sämtliche Schriften in Pfade (bzw. Kurven) zu konvertieren. Achten Sie auch darauf, dass die Leerzeichen korrekt umgewandelt sind. Bloßes Einbetten der Schriften kann erfahrungsgemäß zu Problemen (beim Belichtungsvorgang) führen, z.B. bei TrueType Fonts, Multiple Master Fonts, Composite Fonts etc. Falls dies in einer PDF nicht der Fall ist, kann es vorkommen, dass sich Zeilenumbrüche verschieben, Sonderzeichen und Umlaute weggefallen oder ersetzt werden. Zudem ist es ratsam, schwarzen Text in 100% Schwarz anzulegen, da ein gemischtes Schwarz, welches sich aus mehreren Druckfarben aufbaut, ein unsauberes Schriftbild erzeugt.
 
 
Farbauftrag /-wiedergabe
 
Der maximale Gesamtfarbauftrag C+M+Y+K Ihrer Bilddaten sollte 300 % nicht überschreiten. Ein Überschreiten des empfohlenen Farbauftrages kann ein „Abziehen“ bzw. Zusammenkleben zur Folge haben. Diesbezügliche Reklamationen können nicht anerkannt werden. (Info: Um ein sattes Schwarz darzustellen genügen 100 % Schwarzanteil und 50 % Cyananteil. Dies gilt insbesondere für Vollflächen und groß abgebildete Schriften).
Da verschiedene Papiersorten Farbe unterschiedlich aufnehmen, kann die Farbwiedergabe optisch differieren. (z. B. Briefpapier (Offsetpapier) und Visitenkarten (Bilderdruckpapier))
 
 
Rechtschreib- u. Satzfehler
 
Grundsätzlich übernehmen wir keine Garantie für Rechtschreib- oder Satzfehler und die Position von Falz- und Perforationslinien.
 
 
Überdruckeneinstellungen
 
Kontrollieren Sie Ihre PDF-Datei hinsichtlich ungewollter Überdrucken-Einstellungen
Hinweis: Alle weißen Flächen werden auf aussparen gesetzt.
 
Grundsätzlich überprüfen wir keine Überdrucken-Einstellungen da hier gestalterische Erwägungen im Vordergrund stehen können. Sollte sich Aufgrund einer solchen Fehleinstellung die Optik des gewünschten Druckproduktes verändern, übernehmen wir hierfür keine Haftung.
 
 
Daten für Broschüren + Kataloge
 
Hierfür benötigen wir Einzelseiten fortlaufend. Doppelseiten können wir auf Grund unseres automatisierten Workflows nicht verwenden. Wir verarbeiten Einzelseiten sowohl als einzelne Dateien, sprich Seite1.pdf, Seite2.pdf, Seite3.pdf, usw., oder alle Einzelseiten in einer Datei, sprich z. B. Broschuere_1bis16.pdf.
Für den Katalogumschlag gilt U1 (Umschlagseite 1 oder Titel) und U4 (Umschlagseite 4 bzw. letzte Außenseite) fertig ausgeschossen mit der entsprechenden Rückenstärke (Katalogrücken) anzulegen. Für den Innenteil gelten die gleichen Anforderungen wie bei den Broschüren (fortlaufende Einzelseiten).
 
 
DIN-Formate im Überblick
 
DIN A-Reihe                         A8: 52 x 74 mm
                                               A7: 74 x 105 mm
                                               A6: 105 x 148 mm
                                               A5: 148 x 210 mm
                                               A4: 210 x 297 mm
                                               A3: 297 x 420 mm
                                               A2: 420 x 594 mm
                                               A1: 594 x 841 mm
                                               A0: 841 x 1189 mm
 
Andere Formate                  Visitenkarte: 85 x 55 mm
                                               DIN lang: 210 x 105 mm
 
Umschläge (C-Reihe)         C6: 162 x 114 mm
                                               C5: 229 x 162 mm
                                               C4: 324 x 229 mm
                                               C3: 458 x 324 mm
 
 
Ergänzende Hinweise
 
  • Formate, die vom Bestellten abweichen, werden automatisch auf das bestellte Roh- bzw. Endformat skaliert.
  • Falls Daten im Endformat (ohne Beschnittzugabe) übermittelt sind, wird weißer Rand angefügt. Unter Umständen bleibt es unseren Sachbearbeitern überlassen, Ihre übermittelten Daten um 1 mm zu vergrößern (um das Entstehen weißer Blitzer zu vermeiden) bzw. Ihre Daten um 1 mm zu verkleinern (um zu gewährleisten, dass nichts Inhaltliches angeschnitten wird)
  • Bei der Platzierung auf unseren Sammelformen können wir leider nicht immer auf die Laufrichtung des Papiers achten. Unter Umständen ist ein leichtes Aufbrechen beim Falzen nicht immer auszuschließen.
  • Kommentar- und Formularfelder, sowie Ebenen in einer PDF-Datei werden nicht beachtet und somit verworfen.
  • TIFF-Dateien dürfen nicht mehrseitiges sein; es wird immer nur die erste Seite gedruckt.
  • Verwenden Sie entsprechende Dateinamen, um uns z.B. Vorder- und Rückseite oder Seitennr. XY zu verdeutlichen. Bei Mehrseiten PDF’s gilt: Seite 1= Vorderseite/Außenseite; Seite 2 = Rückseite/Innenseite. Wenn Sie das gleiche Motiv beidseitig gedruckt haben möchten, kennzeichnen Sie dies bitte entsprechend im Dateinamen. Falls keine eindeutige Kennzeichnung vorliegt, wird Ihr Motiv auch bei 4/4-farbiger Bestellung einseitig bedruckt.
Zurück
Technische Info    Bestellablauf
   Druckdaten

Hilfe + Infos    AGB
   Widerrufsrecht
   Datenschutz
   Glossar
   Versandpreise
   Impressum
   Kontakt

Unsere Weihnachtsferien sind vom 22. Dezember 2018 bis einschließlich 6. Januar 2019.
In dieser Zeit ist unser Betrieb geschlossen!

Zahlungsm√∂glichkeiten    • Lastschrift
   • Nachnahme
   • Vorkasse
   • PayPal

   PayPal

Ihr Ansprechpartner
Ihr Ansprechpartner für alle Fragen zum Shop:

Telefon: 0441-34 00 8-0

E-Mail: Kontakt

Warenkorb

0  Artikel im Warenkorb

Warenkorb einsehen

Preise inkl. gesetzl. MwSt.

Empfehlung